Vertragsbedingungen

zwischen
der Eternas GmbH, Sudetenstraße 32, 63695 Glauburg, Telefon 06041 – 39 99 678, Fax 06078 – 39 99 698, E-Mail: info@eternas.de, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Friedberg unter HRB 8917, vertreten durch Dennis Klindert
– im Folgenden „Eternas“ –
und
dem Kunden, der Bestattungsleistungen über die Plattform eternas.de in Auftrag gibt,
– im Folgenden „Kunde“ –

 

1. Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen Eternas und dem Kunden gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, Eternas stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

1.2 Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

 

2. Vertragsgegenstand

2.1 Gegenstand des Vertrages ist die Bestellung einer Bestattung, welches der Kunde auf der Plattform eternas.de (im Folgenden „Plattform“) zusammenstellen kann. Die Auswahl setzt sich aus der Art des Grabes, dem Bestattungspaket sowie Sarg und ggf. Urne zusammen. Das Angebot von Eternas beschränkt sich auf die Bestellung einer vollständigen Bestattung. Einzelleistungen oder Produkte (Särge, Urnen) können über die Plattform nicht beauftragt werden.

2.2 Das Angebot von Eternas umfasst sowohl die Vorsorge als auch den bevorstehenden sowie den eingetretenen Trauerfall. Im Falle der Bestellung einer Bestattung als Vorsorge wird der Gesamtpreis für die Bestattung im Rahmen eines gesonderten Treuhandvertrages hinterlegt. Gleiches gilt in dem Fall, dass bei einem bevorstehenden Trauerfall nicht mit einem Eintritt des Trauerfalls innerhalb von 8 Wochen zu rechnen ist.

2.3 Die wesentlichen Eigenschaften der Waren und Dienstleistungen, die Gegenstand der Bestattung sind, werden auf der Plattform im Konfigurator abgebildet oder beschrieben.

 

3. Vertragsschluss

3.1 Der Kunde kann auf der Plattform im Konfigurator eine Bestattung zur Vorsorge, für den bevorstehenden Trauerfall oder für den eingetretenen Trauerfall zusammenstellen und über den Button „Weiter zum Auftrag“ auswählen.
Anschließend öffnet sich eine Seite, auf welcher der Kunde seine Daten eingeben kann. Im Zuge dessen wird der Kunde auch zum Anlegen eines Nutzerkontos für die Plattform aufgefordert. Dies ist erforderlich, da auch die weitere Abwicklung der Bestellung zum Teil über die Plattform erfolgt. Ohne das Anlegen eines Nutzerkontos ist eine Bestellung über die Plattform nicht möglich. Soweit der Kunde das Nutzerkonto nicht von sich aus früher löscht, erfolgt eine automatische Löschung durch Eternas spätestens drei Jahre nach Abschluss des letzten aktiven Auftrags.

3.2 Vor Abschluss der Bestellung öffnet sich eine Übersichtsseite, auf der sämtliche Angaben noch einmal überprüft werden können. Eventuelle Eingabefehler (z. B. bzgl. der Auswahl oder der eingegebenen Daten) können korrigieren werden, indem der Kunde bei dem jeweiligen Feld auf „Auswahl ändern“ oder „Rechnungsdetails ändern“ klickt. Zudem kann der Bestellprozess auch durch Schließen des Browser-Fenster komplett abgebrochen werden.
Über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

3.3 Nach Abschicken der Bestellung schickt Eternas dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei Eternas eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch Eternas zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Auftragsbestätigung) dem Kunden von Eternas auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung). Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

3.4 [Sind im Ausnahmefall zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare eines von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt Eternas dem Kunden dies unverzüglich mit und bietet dem Kunden ein Alternativprodukt an. Der Kunde kann entweder das Angebot mit dem Alternativprodukt annehmen oder vom gesamten Vertrag zurücktreten. Ein Vertrag über das ursprünglich ausgewählte Produkt kommt in diesem Fall nicht zustande.

3.5 Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

 

4. Räumliche Beschränkung des Angebots

4.1 Eternas kann Erd-, Feuer- und Baumbestattungen nur dann anbieten, wenn der Bestattungsort im Bundesland Hessen liegt.

4.2 Die möglichen Bestattungsgebiete für die Seebestattung richten sich nach dem jeweils aktuellen Angebot unseres Partners, der Seebestattungs-Reederei Albrecht: www.seebestattung-albrecht.de.

4.3 Die Almwiesenbestattung erfolgt durch unseren Partner Oase der Ewigkeit®: http://www.naturbestattungen.de/.

 

5. Leistungserbringung

5.1 Nach Vertragsschluss nimmt Eternas mit dem Kunden zunächst telefonisch Kontakt auf, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Die weitere Abstimmung und Kommunikation erfolgt in Absprache per Telefon oder per E-Mail.

5.2 Im Fall der Trauervorsorge übersendet Eternas dem Kunden einen Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand Aktiengesellschaft (Treunehmer), welche den Gesamtpreis für das Bestattungspaket sowie die Grabkosten für den Kunden (Treugeber) verwahrt. Für den Treuhandvertrag gelten die darin geregelten Vertragsbedingungen. Die Höhe der Grabkosten richtet sich nach den Gebühren des örtlichen Friedhofs und wird dem Kunden nach Mitteilung des gewünschten Bestattungsortes mitgeteilt.

5.3 Im Nutzerkonto steht dem Kunden zu jeder Bestellung ein Fragebogen zur Verfügung, mit welchem die Angaben zur Person des Verstorbenen erhoben werden. Die Eingabe dieser Daten ist für Ausführung der Beerdigung zwingend erforderlich.

 

6. Mitwirkung des Kunden

Bei der Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen ist Eternas auf die Mitwirkung des Kunden angewiesen. Dies umfasst insbesondere die telefonische Erreichbarkeit des Kunden oder einer vom Kunden bestimmten Kontaktperson für die Abstimmung von Terminen und die Besprechung von Einzelheiten zur Durchführung der Bestattung. Weiterhin sind für die Durchführung der Bestattung eine Reihe von Dokumenten erforderlich (z. B. gültiger Personalausweis oder Reisepass des Verstorbenen, Geburtsurkunde, Heiratsurkunde).

 

7. Preise und Zahlungsmodalitäten

7.1 Alle Preise, die auf der Plattform angegeben sind, verstehen sich als Gesamtpreis einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer und sonstiger Preisbestandteile, jedoch exklusive der anfallenden Grabkosten.

7.2 Die Grabkosten richten sich – außer im Falle der anonymen Bestattung – nach den Gebühren des örtlichen Friedhofs. Die Höhe dieser Kosten wird dem Kunden nach Mitteilung des gewünschten Bestattungsortes mitgeteilt. Die Grabkosten werden dem Kunden in der Regel unmittelbar vom jeweiligen Friedhofsträger in Rechnung gestellt.

7.3 Der Kunde kann die Zahlung per PayPal, Lastschrifteinzug oder Kreditkarte vornehmen. Die Zahlung erfolgt über den Zahlungsdienstleister PayPal: PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg.

7.4 Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig.

 

8. Gewährleistung, Garantie

8.1 Eternas haftet für Mängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften.

8.2 Eine zusätzliche Garantie besteht bei den über die Plattform beauftragten Bestattungsleistungen nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung abgegeben wurde.

 

9. Haftung

9.1 Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Eternas, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

9.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet Eternas nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9.3 Die Einschränkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von Eternas, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

9.4 Die sich aus Abs. 1 und 2 ergebenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit Eternas den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen hat. Das gleiche gilt, soweit Eternas und der Kunde eine Vereinbarung über die Beschaffenheit der Sache getroffen haben. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 

10. Widerrufsbelehrung

10.1 Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das Eternas nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. Die Ausnahmen vom Widerrufsrecht sind in Absatz (2) geregelt. In Absatz (3) findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Eternas GmbH, Sudetenstraße 32, 63695 Glauburg, Telefon 06041 – 39 99 678, Fax 06078 – 39 99 698, E-Mail: info@eternas.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

10.2 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

10.3 Über das Muster-Widerrufsformular informiert der Anbieter nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:
Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular
aus und senden Sie es zurück.)

— An die Eternas GmbH, Sudetenstraße 32, 63695 Glauburg, Telefon 06041 – 39 99 678, Fax 06078 – 39 99 698, E-Mail: info@eternas.de:
— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag
über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden
Dienstleistung (*)
— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
— Datum
(*) Unzutreffendes streichen

 

11. Streitbeilegung

11.1 Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Die E-Mail-Adresse von Eternas lautet: info@eternas.de.

11.2 Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist Eternas weder bereit noch verpflichtet.

 

12. Schlussbestimmungen

12.1 Auf Verträge zwischen Eternas und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.

12.2 Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und Eternas der Sitz von Eternas.

12.3 Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.